flowin-fabian, aight!

Freitag, April 25, 2008

Internet. Immer wieder gern

es ist so geil. Es lenkt zwar ab, aber es rührt mich fast immer wieder zu Tränen, und zwar Freuden- auf der einen und Frusttränen auf der anderen Seite, wenn ich so etwas lese, wie auf der web.de Homepage.
Gestern war ich schon begeistert als ich den Amerika-Einbürgerungstest durchführen konnte. Man brauchte 6 von 10 richtige Antworten, um eingebürgert werden zu können. Ich beantwortete 6 Fragen richtig. Auch im Amerika Quiz war ich mit 9 richtig beantworteten Fragen von insgesamt 12 gar nicht mal so schlecht. Des weiteren begeisterte mich der Artikel über das Aufeinandertreffen von Benjamin von DSDS und Bushido, die sich zum "Weiber aufreißen" mal zwanglos treffen wollen.

Aber das heutige Thema hat mich echt vom Hocker gehauen.
Grund der ganzen Aufregung ist ein offener Brief an Angela Merkel zum Thema Urheberrechtsverletzungen, den Künstler wie Herbert Grönemeyer, Peter Maffay, Söhne Mannheims, Max Herre und Tokio Hotel mit der Bitte unterschrieben haben, dieser Angelegenheit eine größere Relevanz beizumessen und die Verletzer härter zu bestrafen.
Mit scheinbar falschen Details belegter Brief diente jedoch scheinbar nur dazu weiterhin Geld vom Staat dem Bundesverband Musikindustrie Deutschland zuzuscheffeln.

Das ist nicht schön und ich dachte mir, dass diese Tatsache der Grund für viele viele Kommentare sei. Doch weit gefehlt.
Ein Blick auf die Kommentare, und das ist überall so, sei es in HipHop Foren, oder sonst wo, ist dann immer das Beste an der Sache. So auch hier, denn wer Kommentare schreibt, gehört automatisch schon einmal zur Creme de la Creme der Deutschen Denkgesellschaft.

Hier also folgender lustiger Erguss von HSVAlex (einem scheinbar aus der Hansestadt stammenden Denkgenie):

Ooch, haben die Millionäre jetzt Angst davor, anstatt 10 nur noch 5 Millionen zu kassieren? Das tut mir aber leid.
Aber mal ehrlich, die Musik-, Film und Spieleindustrie verdiente sich in den letzten zwanzig Jahren eine goldene Nase und nun beginnt sich der Markt zu regulieren. Das Kopieren und Downloaden wird man nie ganz in den Griff kriegen und warum sollte man auch?
Sorry, aber wer bis zu 40€ für ne CD verlangt, die in der herstellung nur ein paar € teuer ist, der darf sich nicht wundern das das Volk nach anderen Wegen sucht.
ich hoffe, Merkel hat wichtigeres zu tun als sich mit solch einen Schwachsinn zu beschäftigen.


Sowas macht mich dann richtig rasend. Ich will ja nicht behaupten, dass es nicht auch Leute gibt, die sich eher weniger Gedanken über ihre Texte, Musik etc. machen, aber Studio, Tontechniker, andere Musiker, Promotion....alles möchte bezahlt werden. Und ich sehe HSVAlex in Gedanken vor mir vor dem Computer sitzen mit Van der Vaart Trikot, Holsten Kanne in der Hand, die andere Hand in der Trainingshose, weil YouPorn läuft. Plötzlich muss er sich für eine Hand entscheiden, denn das neuste Schiebehandy klingelt und der Schnuffelhasenklingelton meldet sich zu Wort.

Doch als ich dachte, dass es dümmer gar nicht mehr gehen würde, wurde dieser geistige Erguss auch noch zum Anlass genommen, einen noch viel dümmeres Gedankengut in meinem Hirn zu etablieren.

Freecastle weiß sowas von bescheid:

"Aber mal ehrlich, die Musik-, Film und Spieleindustrie verdiente sich in den letzten zwanzig Jahren eine goldene Nase und nun beginnt sich der Markt zu regulieren"

Wäre ich auch einer Meinung, wenn du das Wort "Spieleindustrie" streichen würdest. Die verdienen sich nämlich ganz sicher keine goldene Nase. Ganz im Gegenteil, das ist richtig harte Arbeit was die Jungs da fabrizieren (durch Zeit- und Budgetdruck haben viele Leute da einen 12 Studen Tag und oft werden Spieleprojekte einfach so gecancelt). Und reich wird man damit auf keinen Fall; das machen die Leute hauptsächlich weil es ihnen Spaß macht.

Achja, ich arbeite nicht in der Spieleindustrie, wohl aber als "normaler" Softwareentwickler, deshalb kann ich das ganz gut beurteilen.


Jeder dieser Freaks da, der die Kommentare schriebt, ist so derbe klischeehaft wie man es sich nur erhoffen kann.
Deshalb ist es auch zu verstehen, dass der als erstes genannte Kommentar 37 mal positiv (im Übrigen gerade noch 2 mal als ich das gerade schreibe) und ganze 6 mal als negativ bewertet wurde.

Ich mach lieber mit meinen Lernaufgaben weiter. Sonst platzt mir der Bauch, vor Lachen!

Labels:

1 Comments:

At 9:00 nachm., Blogger Dumuro said...

See Please Here

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home