flowin-fabian, aight!

Dienstag, Januar 30, 2007

Let´s have a drink

Heute ist Dienstag.

Das heißt, dass es heute die Ergebnisse der Wasseruntersuchung des wunderbaren Hermanns Brunnen aus Bad Sachsa gab.

Und das Ergebnis: Es ist Trinkwasser. Auch nach 2 Wochen auf Zimmertemperatur in meinem Zimmer sind es noch so wenige Mikroorganismen, dass die Grenzwerte der Trinwasserverordnung nicht überschritten worden sind.

keine Fäkalkeime im Wasser! Und die normalen Keime in einer angemessenen Menge vorhanden.

Also wenn ihr in Sachsa seid, unglaublichen Durst habt und nichts zu Trinken dabei habt.
Dann trinkt halt aus dem Hermanns-Brunnen. Ich leg für die Qualität meine Hand ins Wasser. Haha.
Oder wenn ihr so doll an der Bong ruppt, dass ihr das Wasser mit hochzieht, dann nehmt lieber Wasser aus dem Hermanns-Brunnen. Das ist ungedenklich. Und das Gras schmeckt auch gleich viel besser.
Aber beware! Mickey Mouse is watching You!

Aber eigentlich sollte ich die Schnauze nicht so weit aufreizen, denn meine Gruppe hat bei dem Auszählen der gewachsenen Kolonien "etwas schludrig" vorgegangen sind.
Aber zum Glück hat man ja noch zuverlässige Klassenkameradinnen. Danke Julia und Anabelle. ihr hat gezeigt wie geil das Harzer Wasser wirklich ist.

Und sone Sprüche mit harz IV verbitte ich mir, ja!

So sieht das ganze dann aus.
Da ich keine Kamera zur Hand hatte, heute Handypic. Danke Claudia fürs machen der Fotos!



Ansonsten morgen nochmal Anstrengung und dann.....

Tagessong:

Prinz PI - Peng, Peng, Peng

Labels: ,

2 Comments:

At 11:13 vorm., Anonymous sir M said...

wenn ich an meiner rusty ruppe dann möcht ich intim bleiben da hat die micky nix zu suchen.wo ist eigentlich der hermansbrunnen ?ist das der tempel wo schwerdule immer seine federn ausbreitet?viellicht deshalb was wasser so fresch and so clean?will mich sofort auf den weg machen und den kick des harzer wasser auschecken.hope a nice one.boom bibby baybay ist time to fly!

 
At 3:26 nachm., Blogger The IM$ said...

Der Brunnen ist der hinten beim 5-Minuten-Weg. hinter dem City Cafe.
Und Schwerdule muss da bestimmt seine Finger mit im Spiel gehabt haben. Anders ist das nicht erklärbar.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home